"IG Moschde" Neusatz/Rotensol

Interessensgemeinschaft Obstanbau und Obstverwertung

Hygienekonzept

 

Hygienekonzept zur Minimierung der Ausbreitung von Covid-19

der IG-Moschde Neusatz/Rotensol zur Mostsaison 2020

 

1.     Der Bereich vor der Moste wird großzügig abgesperrt. Der Zugang zur Mostpresse, zur Heißabfüllung sowie zu den Toiletten und dem Aufenthaltsraum ist nur für die Helfer möglich.

2.     Innerhalb der Absperrung befinden sich maximal 6 Helfer. Für diese gilt Maskenpflicht, sobald ein Abstand von mindestens 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Für eine ausreichende Belüftung ist durch permanent geöffnete Türen und Fenster gesorgt.

3.     Es steht Desinfektionsmittel bereit, das beim Betreten des abgesperrten Bereiches zu benutzen ist. Die Flächen der Annahme und Ausgabe werden nach Gebrauch desinfiziert. Außerdem werden ausreichend Masken für die Helfer zur Verfügung gestellt.

4.     Für alle Personen, die Obst anliefern, bzw. Saft abholen gilt Maskenpflicht. Darauf wird durch entsprechende Schilder hingewiesen.

5.     Die Anlieferung und Abholung erfolgt nach Zeitplan, bzw. telefonischer Benachrichtigung. Dadurch werten Warteschlangen vermieden.

6.     Die Kontaktdaten der Helfer und der Kunden werden in Listen erfasst. Diese werden vom Vorstand für jeweils vier Wochen aufbewahrt.

7.     Alle Helfer werden vorab darauf hingewiesen, dass sie bei Symptomen, die auf eine Erkrankung mit dem Coronavirus hinweisen, ihren Dienst nicht antreten dürfen.

8.     Die Einhaltung des Hygienekonzepts wird durch den Tagesverantwortlichen überwacht. Dieser hat auch das Recht, bei Nichteinhaltung Platzverweise auszusprechen.